Goldpreise im Jahr 2024: Expertenprognosen, Faktoren und Anlageeinblicke.

Reading Time: 2 minutes

Die Entwicklung des Goldes hat in den letzten Jahren fasziniert, insbesondere im Vergleich zum Wert vor einigen Jahren. Im Oktober 2018 lag der Goldpreis bei 1.200 US-Dollar pro Unze, eine Zahl, die jetzt durch den aktuellen Preis von 1.874 US-Dollar pro Unze weit übertroffen wird.

Collin Plume, CEO von Noble Gold Investments, betont das bemerkenswerte Wachstum: „Hätten Sie 2018 in Gold investiert, hätten Sie mehr als 50% Gewinn gemacht. Das bedeutet, wenn Sie vor fünf Jahren 50.000 US-Dollar in Gold investiert hätten, würden Sie jetzt 75.000 US-Dollar haben.“

Der kürzliche Höchststand im Jahr 2023, der im April über 2.000 US-Dollar pro Unze lag, wurde von einem leichten Rückgang der Goldpreise begleitet. Laut Alex Ebkarian, Mitbegründer von Allegiance Gold, wird dieser Rückgang auf „steigende Anleiherenditen und einen stärkeren Dollar“ zurückgeführt. Dennoch glauben Experten wie Sean Casterline von Delta Capital Management, dass dies nicht auf einen anhaltenden Trend hinweist, sondern eher auf eine Phase der Konsolidierung vor einem weiteren Aufwärtstrend.

Die Prognose für 2024 bleibt unter Experten optimistisch. Casterline deutet an, dass das aktuelle wirtschaftliche Umfeld, geprägt von Inflation und Unsicherheit, Gold möglicherweise vor einem erneuten Anstieg stehen könnte.

Ebkarian nennt potenzielle Einflussfaktoren für die zukünftige Entwicklung des Goldes, darunter Inflation, Maßnahmen der Federal Reserve, geopolitisches Klima und sogar die bevorstehende US-Präsidentschaftswahl. Er betont, dass eine Regierung, die sich für expansive fiskalische Maßnahmen wie erhöhte Staatsausgaben oder Steuersenkungen einsetzt, inflationsdruck erzeugen und so die Nachfrage nach Gold als Absicherung gegen Inflation erhöhen könnte.

Obwohl Regierungs- und Industrienachfrage eine Rolle spielen werden, herrscht unter Experten Konsens darüber, dass die Goldpreise bis 2024 voraussichtlich steigen und sich dann möglicherweise stabilisieren werden. Plume prognostiziert eine Überschreitung der Marke von 2.000 US-Dollar und eine spätere Stabilisierung bei rund 2.100 US-Dollar.

Die Frage, ob es sich um einen günstigen Zeitpunkt handelt, in Gold zu investieren, hängt von persönlichen Umständen und Zielen ab, obwohl Fachleute im Allgemeinen optimistisch sind. Ebkarian unterstreicht die historische Beständigkeit des Goldes als sicherer Hafen in Zeiten geopolitischer Unruhen und seine Rolle bei der Bekämpfung von Inflation und hohen Zinssätzen.

Trotz der jüngsten Preisanstiege wird Gold normalerweise nicht als Quelle für sofort hohe Renditen betrachtet. Ebkarian rät zu einer geduldigen Herangehensweise: „Im Gegensatz zum Dollar kann Gold nicht über Nacht gedruckt werden, und sein Angebot ist begrenzt.“ Es ist daher sinnvoller, „zu kaufen und zu warten“, anstatt auf kurzfristige Gewinne zu spekulieren.

Verschiedene Prognosen für 2024 bieten unterschiedliche Perspektiven auf den zukünftigen Wert des Goldes, der von 1.750 bis 2.371 US-Dollar zum Jahresende reicht und von Faktoren wie Angebot und Nachfrage, Inflation, Zinssätzen, geopolitischen Unsicherheiten, kulturellen Trends, dem Wert des US-Dollars und den Reserven der Zentralbanken beeinflusst wird.

Bei einer Überlegung, in Gold zu investieren, empfehlen Experten, höchstens 10% Ihres Portfolios zu allozieren, um eine diversifizierte Anlagestrategie zu wahren, die potenzielle Marktschwankungen aushalten kann.

Angesichts der komplexen und volatilen Natur der Goldpreise ist es wichtig, umfassende Recherchen anzustellen und eine Vielzahl von Prognosen zu berücksichtigen, bevor Anlageentscheidungen getroffen werden.“

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Posted

in

by

© 2024. Made with Twentig.